Allgemein

Geld verdienen mit System!

Geld verdienen mit Sportwetten
Um mit Sportwetten Geld zu verdienen müssen sie keinerlei Erfahrungen im Wettbereich haben. Im Prinzip brauchen sie sich nichtmal für Fussball oder Sport zu interessieren. Kennen sie sich dennoch aus, ist es natürlich kein Nachteil für sie. Das einzige was sie wissen sollten ist, beim Fussball fallen Tore. Statistiken zufolge enden mehr als 95% aller Fussballspiele auf dem Globus nicht torlos. Und genau das machen wir uns zunutze. Egal welche Mannschaft in einem Spiel ein Tor schießt wird ein Gewinn eingefahren. Sie brauchen also keinerlei Informationen über die Teams, hauptsache es fällt ein Tor & das ist nachweislich so gut wie immer der Fall!

Wie funktioniert Betfair?

Um zu verstehen wie man am Besten setzt, muss man verstehen wie die Wettbörse Betfair funktioniert. Das Prinzip ist eigentlich nicht schwer, allerdings etwas ungewohnt, wenn man bspw. nur Quoten von Bwin oder anderen Wettanbietern kennt.

Links im Bild sehen sie bspw. die Quoten für das Spiel Tajikistan U22 – Kuwait U22. Sie haben dabei 2 Auswahlmöglichkeiten, zum Einen können sie “Layen” und zum Anderen “Backen”. Backen bedeutet, sie setzen auf das links stehende Ereignis. Sie “backen” bspw. Kuwait U22 zu einer Quote von 1,47 und wetten somit das Kuwait U22 das Spiel gewinnt. So weit so gut! Mit der anderen Funktion, dem Layen wetten sie gegen das links

stehende Ereignis. Wenn sie also eine Lay-Wette auf Kuwait U22 abgeben, wetten sie zu einer Quote von 1,49 gegen Kuwait U22 und somit auf einen Sieg von Tajikistan oder das Unentschieden. Im Prinzip haben sie mit einer Lay-Wette also eine doppelte Chance.

Gewinnermittlung

Haben sie verstanden wie man bei Betfair setzt müssen sie noch verstehen, wie man seinen Gewinn bei einer abgegebenen Wette ermittelt. Bei einer Back-Wette ist das nicht schwer sie rechnen einfach ihren Einsatz mal die Back-Quote.

Beispiel:

  • Back-Wette auf Kuwait U22
  • Einsatz 10€
  • Quote: 1,47

Sollte Kuwait gewinnen, bekommen sie nach dem Spiel also 10€ * (1,47) = 14,70€ (abzüglich ihres Einsatzes, wären es 4,70€ Gewinn)

Bei einer Lay-Wette sieht das etwas anders aus. Wenn sie eine solche Wette abschließen, bekommen sie bei positiven Spielausgang ihren Einsatz als Gewinn zurück, egal wie die Quote bei der Lay-Wette aussieht.

Beispiel:

  • Lay-Wette auf Unentschieden
  • Einsatz 10€
  • Quote: 4,9

Sollte nun entweder Kuwait oder Tadjikistan gewinnen und das Spiel nicht Unentschieden ausgehen, gewinnen sie quasi ihren Einsatz. Beachten sie aber, sollten sie bei einer Lay-Wette verlieren, verlieren sie ihren Einsatz mal der Lay-Quote – 1 . Damit das aber so gut wie nie passiert wetten wir folgendermaßen…

Wie funktioniert das System?

Abgewickelt werden die Sportwetten also über die Plattform Betfair. Das gute an dieser Plattform ist, sie müssen keine vorgegebenen Quoten der Webseite annehmen, sondern können sich hier quasi selbst als Buchmacher anbieten und Quoten einreichen oder annehmen. Das heisst sie wetten nicht gegen die Plattform, sondern immer gegen reale Personen. Ein weiterer Vorteil ist, nahezu jedes Fussballspiel kann In-Play gehandelt werden. Das heisst sie können auf Ereignisse während des Spiels reagieren. Und hier setzen wir an!

 

In unserem System layen wir bei den Tormärkten das Ereignis “Weniger als 1,5 Tore” zu einer Quote von bspw. 3,8. (links im Screenshot) Das heisst wir sind gegen weniger als 1,5 Tore oder im Umkehrschluss für mehr als 1,5 Tore. Da wir aus der Statistik wissen, das in nahezu jedem Fussballspiel ein Tor fällt müssen wir nun,

nachdem wir diese Wette platziert haben,  nur noch abwarten bis in diesem Spiel ein Tor erzielt wird. Diese Lay-Wette wird vor dem Spiel getätigt! Ist das nun der Fall und eine der beiden Mannschaften geht mit 1:0 in Führung steigen die Quoten rasant an, da es ja nun wahrscheinlicher wird das in diesem Spiel wirklich 2 Tore fallen. Steht es nun also 1:0 haben wir in jedem Fall gewonnen, denn nun kommt der 2. Schritt in unserem System:

Da wir vor dem Spiel eine Lay-Wette abgeschlossen haben (Quote: 3,8), machen wir nun das Gegenteil und schließen eine Back-Wette ab (Quote: 8). Das geht bei Betfair ganz simpel, sie müssen nichts ausrechnen etc. sondern nur den in ihrem Markt aufgehenden Cashout-Button drücken. Haben sie dies gemacht, können sie sich zurücklehnen, denn nun haben sie in jedem Fall gewonnen. Egal ob noch ein paar Tore fallen oder nicht. Der einzige “Feind” ist wie gesagt ein

0:0, aber hier können sie vor dem Spiel ebenfalls Maßnahmen ergreifen, um sich dementsprechend abzusichern.

0:0 Absichern

Sollten sie auf Nummer sicher gehen wollen, können sie vor dem Spiel noch eine Back-Wette auf das korrekte Ergebnis abschließen und auf ein 0:0 wetten. Diese Wette würde sie gegen eben dieses Ergebnis absichern. Allerdings, fällt ein Tor würde ihr Gewinn auch dementsprechend kleiner ausfallen. Die Quoten für ein 0:0 stehen meist zwischen 10 und 20, sollten sie ihre Lay-Wetten auf den Tormärkten mit bspw. 10€ ansetzen, müssten sie bei den 0:0-Quoten ca. 2€ für die Absicherungswette einplanen. Ihr Maximalgewinn würde allerdings dann um 2€ sinken, aber das muss jeder selbst entscheiden, wie sicher er sich bei seinen Wetten fühlen will.

So wette ich

Ich habe Anfang Juni angefangen bei Betfair desöfteren Wetten zu platzieren, da ich in einem anderen Forum über die Wettbörse nur gute Kritiken gelesen habe & mir das System mit der Lay und Backwette sehr gefällt. 50 Euro eingezahlt und bis jetzt mit meiner Strategie wie sie links im Screenshot sehen können ca. 540€ daraus gemacht!

Ich habe meine Einzahlung somit mehr als verzehnfacht! Und so gehe ich dabei vor:

  • Ich suche mir Fussballspiele aus, welche beim “Weniger als 1,5 Tore-Markt” maximal eine Lay-Quote von 4,5 haben. (Man kann wenn man sich sicher ist auch höhere Quoten annehmen, allerdings steigt auch immer das Risiko, je höher die Quote ist)
  • Nun platziere ich  mit einem Einsatz von maximal 5% (Habe ich mir als Obergrenze gesetzt) meines verfügbaren Guthabens vorm Spiel eine Lay-Wette auf weniger als 1,5 Tore

 

  • Nochmal zur Erinnerung, wie diese Lay-Wette funktioniert. Lay-Wette auf Weniger als 1,5 Tore bedeutet wir gewinnen sobald mehr als 1,5 Tore im Spiel fallen. In unserem Fall oben gewinnen wir 25€, allerdings besteht hier ein Risiko von 56,25€. Deshalb sichere ich das ganze mit dem nächsten Schritt ab
  • Ich platziere nun ebenfalls vor dem Spiel eine Back-Wette auf das korrekte Ergebnis und setze dabei aufs 0:0. Und zwar so das wir durch den Gewinn dieser Wette den kompletten Verlust der ersten Wette auffangen. Ausrechnen wieviel man bei dieser Backwette setzen muss kann man ganz einfach,  indem man das Risiko aus der 1. Wette (56,25€) durch die Back-Quote minus 1 der 0:0-Wette teilt. In Zahlen: 56,25/(10,5 – 1) = 5,92€

 

  • Sollte nun kein Tor in diesem Spiel fallen machen wir keinen Verlust, allerdings gewinnen wir nun auch etwas weniger, da sobald ein Tor fällt die Absicherungswette natürlich verloren wird.
  • Habe ich diese beiden Wetten platziert, warte ich ab bis das Spiel In-Play geht und schaue was passiert.
  • Bei jeder Wette, die ich so bisher gestartet habe lasse ich alles bis zur 75. Minute erstmal durchlaufen, sollten bis dahin schon 2 Tore gefallen sein ist alles gut und die Wette ist gewonnen. Sollte es 0:0 stehen schließe ich die Lay-Wette auf Weniger als 1,5 Tore und gehe dort mit dem Verlust raus. Ebenfalls schließe ich die 0:0-Wette und nehme den Profit daraus mit (ab 75-80 Minute, haben sich die Quoten meist so entwickelt das man plusminus null rauskommt) So sichere ich mich ab, nicht das eventuell doch noch ein spätes 1:0 rauskommt und ich beide Wetten verliere. Sollte es allerdings in der 75. Minute noch 1:0  oder 0:1 stehen steht man vor einem kleinen Problem. Lässt man das Spiel durchlaufen und riskiert somit die Wette komplett zu verlieren oder steigt man aus und schließt mit einem Verlust?! Ich für meinen Teil schließe die Wette beim Stand von 1:0 in der 75. Minute. Aber das muss jeder selbst entscheiden, sollte man das Spiel nebenbei auch noch live im Fernsehen verfolgen kann man ja sogar abschätzen, ob vielleicht noch ein Tor fällt. Ich wie gesagt schließe die Wette dann, denn zu dieser Spielzeit & Spielstand verliere ich nur annähernd meinen Einsatz, nicht das komplette Risiko!

Fazit

Sportwetten bringen immer ein Risiko mit sich, ein 100% sicheres System gibt es nicht, aber das obige kommt schon sehr nah ran, sie werden hier und da auch Wetten mit diesem System verlieren, aber sicher ist im Fussball werden immer Tore fallen und somit werden sie auch viele Wetten gewinnen! Meine bisherige Bilanz ist auf jeden Fall positiv & ich werde so weiterwetten. Einen Versuch ist es in jedem Fall wert, zumal Betfair ihnen ihre erste Wette zurückerstattet, sollten sie diese verlieren!

Leave a Comment