Allgemein

Geld verdienen im Internet und die Rankings #2

Am 08.08.2013 habe ich hier einen Artikel zum Thema Rankings für das Content-Keyword Geld verdienen im Internet auf meiner Webseite http://online-geldverdienen-iminternet.de veröffentlicht. Ich hatte festgestellt, dass nachdem ich Artikel entfernte, die das Geld verdienen im Internet recht häufig enthielten, meine Rankings enorm absackten. Daraufhin habe ich einfach mal diesen oben angesprochenen Artikel veröffentlicht, in dem ich Geld verdienen im Internet relativ häufig verwendet habe, um zu schauen wie sich das auf meine zukünftigen Rankings auswirken würde.

Screenshot Besucherzahlen Keyword Geld verdienen im Internet - google.de/webmasters

Wie man sieht, ich denke ich habe es anschaulich beschriftet, konnte ein signifikanter Einbruch der Impressionen nach Entfernung der Artikel mit dem Hauptkeyword Geld verdienen im Internet festgestellt werden. Nach Veröffentlichung des angesprochenen “Testartikels” stieg das Ranking nahezu direkt wieder an. Ob das jetzt wirklich an diesem Artikel lag, oder es einfach nur ganz normale Rankingschwankungen waren kann ich nicht genau sagen, es liegt allerdings sehr nahe, das dem so ist.

Wie seht ihr das, habt ihr derartige Erfahrungen auch schon machen können?! Eigentlich kann es doch nicht so einfach sein die komplexen Suchmaschinenalgorithmen so auf die vom Webseitenbetreiber gewünschte Positionen zu lenken! Oder doch? Wenn es nicht darum geht dem Besucher sinnvollen Content zu Verfügung zu stellen, dann sollte ich doch vielleicht in Zukunft meine Startseite folgendermassen aufbauen:

Screenshot Startseite - online-geldverdienen-iminternet.de

Ich weiss das es vielleicht auch alles nur Zufall ist, und ich auch eventuell etwas kurzfristig (der letzte Artikel ist ja erst eine Woche her) urteile, aber es passt irgendwie alles zusammen und das wollte ich hier einfach mal loswerden ?

Momentan steht meine Webseite (Stand 15.08.2013 12:50 Uhr) bei einer Suchanfrage nach Geld verdienen im Internet auf Position 26, das sind knapp 35-40 Plätze besser platziert als vor dem letzten Artikel.

Leave a Comment