BetDAQ

Das vorläufige Ende meines Wetttagebuchs (#6)

BETDAQ Important Service Announcement for German Customers

Mit dieser Überschrift flatterte in der letzten Woche eine eMail bei mir im Postfach ein, die mir und vielen anderen deutschen Kunden des Wettbörsenanbieters eher weniger gefallen hat. Eigentlich hatte ich vor während der WM mein Tagebuch regelmäßiger zu veröffentlichen, was ich aber durch private Gründe nicht vollständig verwirklichen konnte. Und jetzt scheint es endgültig vorbei zu sein. Nachdem Betfair schon längere Zeit keine deutschen Kunden mehr akzeptiert, zieht BetDAQ nun nach und schliesst ebenfalls alle deutschen Kunden aus, aber lest am Besten selbst.

Warum und weshalb sich derartige Anbieter aus dem deutschen Raum zurückziehen verstehe ich leider nicht wirklich, aber Schade ist es schon, denn bei üblichen Buchmachern hat man einfach nicht die gleichen Möglichkeiten/Limits.

Alternativen?

Für alle die sich durch meine letzten Beiträge bei betdaq.com bzw. betfair.de (hier wurden nun auch alle österreichischen Kunden/Konten ausgeschlossen) registriert haben tut es mir natürlich Leid. Ich habe auch mal kurz recherchiert und nach brauchbaren Alternativen Ausschau gehalten, allerdings muss man hier einige Abstriche bezüglich angebotener Märkte und vor allem Liquidität machen. 3 Anbieter konnte ich für euch ausfindig machen, ob ich mich selbst bei einem der Alternativen registriere, weiss ich bis dato noch nicht, wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann sich unter den nachfolgenden Links schlau machen:

smarkets.com
wbx.com*
matchbook.com

Ob und wie lange deutsche Kunden bei diesen Webseiten akzeptiert werden kann ich allerdings nicht sagen.

Kurz und Kompakt

Laut WordPress habe ich nun 263 Wörter auf dem Tacho, etwas wenig wie ich finde. Das möchte ich nutzen um allen Sportwetteninteressenten andere Möglichkeiten aus dem Bereich “Geld verdienen im Internet” vorzustellen und intern einige ältere Beiträge zu verlinken ?

Geld verdienen mit Paid-to-Click-Webseiten

Hier gibt es insgesamt 2 Anbieter, die schon jahrelang aktiv sind und mehrere Millionen Dollar an ihre Mitglieder ausgezahlt haben, mehr Infos gibt es hier.

Geld verdienen mit Umfragen & Ihrer Meinung!

Auch im Bereich Online-Umfragen gibt es etliche Anbieter im Netz, die sie für Ihre Meinung zu unterschiedlichen Themengebieten bezahlen. Mehr Infos gibt es hier.

Geld verdienen mit Sponsored Posts/Bezahlten Blogeinträgen

Mit einem eigenen Blog lässt sich ebenfalls Geld verdienen. Für so genannte Sponsored Posts gibt es relativ hohe Beträge für vergleichbar wenig Arbeit. Mehr Infos können Sie hier einsehen.

Geld verdienen mit Hilfe von eBooks

Hier habe ich selbst noch nichts im Blog zum Thema veröffentlicht. Auf der Webseite geld-verdienen.de wird ein Komplettpaket Edition 2014 angeboten. Wer möchte kann sich dort informieren.

Geld verdienen mit Online-Games

Online-Games sind heutzutage immer weiter auf dem Vormarsch, auch hier gibt es Anbieter, die sie für erfolgreich absolvierte “Minigames” gegen echte Gegner/Mitspieler bezahlen. Mehr Infos gefällig? Hier entlang!

1 Comment

Leave a Comment